header veranstaltungen frueher 1170x160

Podiumsdikussion mit Experten aus der Branche und Landtagsabgeordneten bei Lenz und Johlen am 26.09.2017

Volles Haus am Gustav-Heinemann-Ufer 88! Der neue am Rhein gelegene Kanzleisitz der Sozietät Lenz und Johlen bot den Rahmen für einen parlamentarischen Abend zum Thema „Energiepolitik in NRW – Welche Zukunft haben die Erneuerbaren in NRW?“. Der Einladung des LEE-Regionalverbandes Köln/Rheinland und des BWE Regionalverbandes Rheinland folgten zahlreiche Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des LEE-Regionalverbandes Köln/Rheinland Herrn Heinrich Lieser erläuterte zunächst Rechtsanwalt Dr. Felix Pauli von der Kanzlei Lenz und Johlen den rechtlichen Rahmen der von der Landesregierung NRW geplanten Beschränkung des weiteren Ausbaus der Windenergie in NRW. Deutlich wurde insbesondere die Verunsicherung gerade der kommunalen Vertreter im Umgang mit den neuen Regelungen.

 

energiepolitik-4
energiepolitik-8
energiepolitik-2
energiepolitik-1
energiepolitik-7
energiepolitik-3
energiepolitik-6
energiepolitik-5
energiepolitik-9
 Bildquellen: Fotografin Michéle Keller

 

Es folgte ein energiegeladener Impulsvortrag des Vorsitzenden des LEE NRW – Herrn Dipl.-Ing. Reiner Priggen - zu dem Thema “Was braucht NRW, um Innovationsmotor der Energiewende zu bleiben?“. Herr Priggen hielt ein mitreißendes Plädoyer für den Ausbau der erneuerbaren Energien und stellte insbesondere den Wissensstandort NRW sowie die sich daraus ergebenden Vorteile für die Förderung beispielsweise der E-Mobilität heraus.   

Die sich anschließende Podiumsdiskussion unter der Leitung von Herrn Lieser war nicht minder energiegeladen. Die beteiligten Landtagsabgeordneten aus dem Regierungsbezirk Köln
  • Romina Plonsker, MdL CDU
  • Ralph Bombis, MdL FDP
  • Arndt Klocke, MdL Bündnis90/ Die Grünen
  • Guido van den Berg, MdL SPD
diskutierten kontrovers die aktuelle Energiepolitik im Lande Nordrhein-Westfalen und im Bund. Neben dem Zertifikate-Handel standen insbesondere Fragen zum richtigen Förderansatz der erneuerbaren Energien im Fokus der Diskussion. Die naturgemäß nicht immer von Konsens getragene Diskussion zeigte auf, dass das Thema brandaktuell ist und viele verschiedene Interessen berücksichtigt werden müssen.

Anschließend konnten bei rheinischen Spezialitäten die Themen im kleineren Rahmen vertieft und alte sowie neue Kontakte gepflegt werden. Die Resonanz aus dem Podium war durchweg positiv, was die Aktualität des gewählten Themas eindeutig unterstreicht.
  
Ansprechpartner: 

felix pauliDr. Felix Pauli
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Telefon: 0221-973002-54
E-Mail: f.pauli[at]lenz-johlen.de

 
Verfasser dieses Artikels:

Dr Elmar Loer gr

Dr. Elmar Loer
Rechtsanwalt

Telefon: 0221-973002-93
E-Mail: e.loer[at]lenz-johlen.de

 

Back to top