header historie

Gegründet wurde die heutige Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft im Jahr 1957.

Bereits im Jahre 1955 hatte sich Wolfgang Lenz mit seinem Vater, Dr. Hubert Lenz,  zur gemeinsamen Berufsausübung zusammengeschlossen. Dr. Hubert Lenz war bereits seit dem Jahr 1930 als Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Köln tätig. Damit erweiterte sich – aufgrund der Vorliebe von Wolfgang Lenz für das öffentliche Recht – auch der Tätigkeitsbereich der Kanzlei auf nahezu alle Bereiche des Verwaltungsrechts, vor allem auf das Planungs-, Bau- und Immissionsschutzrecht.


Im Jahr 1957, nach dem Tod von Dr. Hubert Lenz, trat Dr. Kurt Lenz in die Kanzlei ein und war als Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Köln tätig. Beginnend mit dem Jahr 1965, als Dr. Heribert Johlen sich mit den Brüdern Lenz zur gemeinsamen Berufsausübung verband, erweiterte sich die Kanzlei kontinuierlich. In der heutigen Partnerschaft sind über dreißig Rechtsanwälte, darunter fünfzehn Fachanwälte für Verwaltungsrecht, drei Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht sowie eine Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht tätig.

Mit der personellen ging in den letzten 60 Jahren auch eine räumliche Erweiterung der Praxis einher. Von der Blumenthalstraße 20 über die Blumenthalstraße 79, die Kaygasse 5 bis zum Gustav-Heinemann-Ufer 88, einem modernen Bürogebäude am Rheinufer, das im Januar 2017 bezogen wurde.

Back to top